Menü

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x
PHOTO SCHNEIDER
Wir sind offizieller OLYMPUS ProDealer
PHOTO SCHNEIDER
JETZT CASHBACK ODER GUTHABEN SICHERN BIS 31.08.2017
CITYNETZ FORTSETZUNGS ROMAN
Lindner und das Apfelmännle
OLPP COLOR
Farben, Tapeten, Bodenbeläge & Werkzeuge von Olpp
DACHDECKER HARRER
Wir stehen für Qualität rund ums Dach!
ESTATE BRAUT MODEN
Bei uns ist Kreativität der Maßstab und Qualität eine Selbstverständlichkeit.
PHOTO SCHNEIDER
SOFORTDRUCK: IHRE FOTOS GLEICH ZUM MITNEHMEN
KOSTENLOSE ANZEIGEN
Bei uns können Sie kostenlose private Kleinanzeigen, Veranstaltungshinweise und Leserbriefe aufgeben und veröffentlichen! Einfach auf das Bild klicken und schreiben...
DEN WILDEN SÜDEN ENTDECKEN :-)
Hier zeigen wir Ihnen einige tolle Ausflugsziele für Familien, Jung und Alt ganz in der Nähe...
ASAHI FITNESS & GESUNDHEIT
Deutschland trainiert - Sommerkampagne 2017 im Asahi "Echte" Menschen mit "echten " Erfolgsgeschichten. Wann beginnst Du? Komm vorbei oder ruf uns an!
PHOTO SCHNEIDER
Foto-Workshops und Vorträge. Jetzt anmelden und Termin sichern!
REGIONALE EVENTS
Veranstaltungen in Kirchheim, Nürtingen, Esslingen, Stuttgart, Reutlingen, Tübingen, Geislingen, Schorndorf uvm... Eure Events kostenlos bei CITYNETZ einstellen!
CITYNETZ APP
Einheimische, Neubürger, Besucher und Touristen finden alles Wissenswerte über Kirchheim unter Teck immer aktuell in der CITYNETZ APP
HUSQVARNA CENTER KIRCHHEIM
Erleben Sie eine Vielzahl von Highlights und interessanten Angeboten. Ständig über 400 Maschinen und Geräte Vorort - Direkt zum Testen und mitnehmen !!!
CITYNETZ FORTSETZUNGS ROMAN
Lindner und das Apfelmännle
KIRCHHEIMER WEINDORF
29. KIRCHHEIMER WEINDORF VOM 03.-20.08.2017
S+S HAUSTECHNIK
Wir sind Ihr zuverlässiger Partner in puncto Haustechnik, Heizungsanlagen, Sanitär, Lüftung, regenerative Energien, Planung und Kundendienst!
ATELIER UNIKUM
RAHMENKUNST & VERGOLDER-ATELIER UNIKUM EINRAHMUNGEN, Restaurierungen,Spiegel, Vergoldungen
VINOTECK IN OWEN
Unsere Sommerclassics: Diese Weine Sind ein Muss auf jeder Sommerfeier
SCHMAUDER & RAU
Persönlicher Service, faire Angebote und eine hohe Qualität sind für uns nicht nur Schlagwörter sondern unser Antrieb zu noch mehr Kundenzufriedenheit. Wir verstehen uns als freie Kfz-Werkstatt mit angeschlossenem Ford-Servicebetrieb.

newsbild zu 3288William Darouiche verstärkt den Zweitligakader der Kirchheim Knights zur kommenden Saison. Der Nachwuchsspieler stammt aus der Talentschmiede des FC Bayern München und wechselt nun in die Teckstadt. Im April 18 Jahre alt geworden, wird William in der kommenden ProA Saison für die Ritter auf Korbjagd gehen. Jugendkoordinator Acheampong führt zusätzliche Gespräche bezüglich einer Spielerkooperation mit potenziellen NBBL-Teams. „Wir wollen William hier weiter ausbilden und ihn in der täglichen Arbeit verbessern. Er hat sehr viel Talent, aber wir müssen ihn behutsam an das Profigeschäft heranführen. Ich glaube er ist bei uns in guten Händen“, so Knights-Trainer Mirolybov.

newsbild zu 3287Lange haben sie gesucht, die Basketballverantwortlichen aus Kirchheim. Ob Basketballabteilung des VfL Kirchheim oder Knights, viele Gespräche gingen ins Land und nun steht der neue Jugendkoordinator der Kirchheimer fest. Frank Acheampong verstärkt ab 1.9.2017 das Team des Kirchheimer Basketballs. Der B-Lizenzinhaber ist 36 Jahre alt und in Hamburg geboren. Seine ersten basketballerischen Schritte absolvierte Frank in Berlin. Der Berliner Basketball Verband e.V. wurde dann auch die erste Trainerstation von Acheampong. Stationen als NBBL Assistant Coach, JBBL-Trainer bei den Eisbären Bremerhaven, sowie bei den Nürnberg Falcons folgten. Dort arbeitete Acheampong in der vergangenen Saison als Jugendkoordinator und JBBL Trainer. Nun also der Wechsel nach Kirchheim.

newsbild zu 3290Cardell McFarland heißt Kirchheims nächster Neuzugang. Der US-Amerikaner stößt aus Leipzig zu den Rittern. Dort spielte der 1,82m große Guard unter Knights-Trainer Anton Mirolybov, der sich für eine Verpflichtung von McFarland für die Ritter stark gemacht hatte. Für die Leipziger verbuchte der in Evansville, Indiana geborene Amerikaner in der ProB 13,2 Punkte und 7,0 Assists pro Partie. „Cardell und ich kennen uns schon seit einiger Zeit. Ich denke er passt hervorragend in unser Team. Mit ihm erhalten wir einen Spieler der sehr viel Energie bringt, selber kreieren und erfolgreich abschließen kann. Zudem erhalten wir auf den Guard-Positionen eine erfahrene Kraft, die uns sicher verstärken wird “, ist Mirolybov überzeugt.

Bildschirmfoto 2017 08 08 um 16.32.20Ein intensives Wochenende liegt hinter den Rittern. Nun folgt das erste Ergebnis. Levi Giese verstärkt den Ritter-Kader zur kommenden Saison. Der 27-jährige US-Amerikaner kommt aus Finnland zu den Teckstädtern. Dort spielte er für Porvoon Tarmo in der zweiten finnischen Liga und legte 19,3 Punkte und 8,3 Rebounds auf. Der 2,06m große Centerspieler verfügt über einen sehr guten Distanzwurf. 43,3% seiner Drei-Punkte-Würfe fanden im letzten Jahr erfolgreich ihr Ziel. Eine außergewöhnliche Quote für einen Spieler mit dieser Körpergröße. Und auch innerhalb der Dreierlinie scort Giese mit 56,8% konstant.

logoDie fünfte deutsche Position im Kader der Kirchheimer Ritter ist knapp zwei Wochen vor Saisonbeginn unter Dach und Fach. Mit Elijah Allen wechselt ein erfahrener Zweitligaprofi ins Schwabenland. Der 27-jährige US-Amerikaner lebt bereits seit einigen Jahren in Deutschland, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Aufgewachsen und geboren ist Allen in Columbus Ohio. Während eines Auslandsaufenthalts seiner Frau Maria lernten die Beiden sich kennen und Allen zog nach Deutschland, wo er 2016 einen deutschen Pass erhielt.

logoKnapp zwei Wochen vor dem Start der Vorbereitung haben die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights ihren Spielmacher gefunden. Charles Barton Jr. kommt unter die Teck. Der 25-jährige Schwede mit amerikanischen Wurzeln wird am 15. August gemeinsam mit seinen neuen Mannschaftskameraden ins Training einsteigen. „Die Idee wieder nach Deutschland zu kommen hat mir von Beginn an gefallen. Als ich dann mit Coach Mirolybov längere Gespräche hatte und er mir seine Philosophie erklärt hat war für mich schnell klar, dass ich nach Kirchheim möchte, “ sagte Barton nach der Vertragsunterzeichnung.

logoDie Planungen der Ritter für die neue Saison nehmen immer weiter Formen an. Nun entschied sich Trainer Anton Mirolybov für einen neuen Assistant Coach. Ljubomir Petkovic wird Nachfolger von Benjamin Zieker. Nach einigen persönlichen Gesprächen entschied sich Mirolybov für diesen Schritt. „Ich hatte in den Gesprächen mit Ljuba ein sehr gutes Gefühl. Er ist ein absoluter Basketballfachmann, der bereits einiges an Erfahrung mitbringt.

Bildschirmfoto 2017 07 26 um 09.44.44Am Wochenende glühten die Telefondrähte von Trainer Anton Mirolybov und Geschäftsführer Christoph Schmidt. Ziel waren die USA. Genauer gesagt Wilmington in North Carolina. Das erfreuliche Ergebnis stand dann am Sonntag fest. Keith Rendleman kehrt unter die Teck zurück!!!


Der 26-jährige US-Amerikaner spielte bereits in der Saison 2015-16 für die Ritter und leistete mit 11,2 Punkten und 5,6 Rebounds in knapp 24 Minuten Einsatzzeit einen wichtigen Beitrag für die Playoff Qualifikation. Nun also die Rückkehr nach Kirchheim.
„Wir haben lange an diesem Transfer gearbeitet und freuen uns sehr, dass Keith wieder nach Kirchheim kommt. Er ist ein Spieler der unglaublich viele kleine Dinge auf dem Feld erledigt, die in keinem Statistikbogen auftauchen aber enorm wichtig sind. Er ist ein vorbildhafter Profi, der als einziger Spieler in seiner Zeit bei uns kein einziges Spiel verpasst hat und zum Image der Knights hervorragend passt, “ so Schmidt.

99640Am 07./.08.09.2017 findet in Owen wieder ein Handballcampf für Kinder statt.
Als Trainer ist Dago Leukefeld, ein erfahrener Trainer für die Kinder da.

Anmeldung bitte an:
Jugendleiterin Janina Roth Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder an SV Owen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Attachments:
File
Download this file (99640.pdf)99640.pdf

Bildschirmfoto 2017 07 02 um 17.08.55Anton Mirolybov ist der neue Headcoach der Kirchheim Knights. Der 39-jährige Finne unterschrieb einen Einjahresvertrag mit Verlängerungsoption beim Zweitligisten und tritt somit die Nachfolge von Michael Mai an. Teamgeist, Talentförderung und der absolute Fokus auf den Basketball sind die Markenzeichen des Neu-Schwaben.
Wenn das mal kein gutes Zeiten ist: Kurz vor Eintritt ins Schwabenalter wechselt der finnische Trainer Anton Mirolybov zu den Rittern. Inwieweit er diese Ehre für sich verbuchen können wird, mag der Ur-Schwabe wohl durchaus in Frage stellen. Eines steht aber fest: Die Knights freuen sich, einen Trainer verpflichtet zu haben, der im besten Traineralter nochmals bereit ist, in der deutschen Pro A durchzustarten.

IMG 2437Segelsport: Lindau – Bodensee
Drei Kirchheimer segelten um das „kleine blaue Band“ der Segelregatta Rund Um
Thomas Oßwald, Christoph Oßwald und Iris Zeitler mit Dr. Karl Cernokovsky (Ravensburg) passierten nach 09 : 30 : 51 Stunden die Ziellinie in Lindau und belegten damit Platz 1 und gewinnen das kleine blaue Band der Rund Um 2017
Die Langstrecken-Nacht-Regatta “Rund Um” findet von Lindau aus in jedem Jahr statt und bildet ein grandioses Erlebnis vor einer gewaltigen Kulisse der Alpen.
Thomas Oßwald ist immer noch beeindruckt und erklärt „der Moment ist einfach überwältigend, wenn bei Deutschlands größtem Massenstart, wenn wie in diesem Jahr rund 330 Boote in Lindau gleichzeitig an den Start gehen um den Kampf um den Segler-Oskar, das Blaue Band und das Kleine Blaue Band, zu eröffnen“

IMG 4706Die Kirchheim Knights und Trainer Michael Mai gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Nach drei überaus erfolgreichen Saisonzeiten, bat Knights-Coach Michael Mai die Verantwortlichen der Ritter um die Auflösung seines laufenden Vertrages. Nach vielen persönlichen Gesprächen einigte man sich am Montag auf eine Auflösung des bestehenden Vertragsverhältnisses. „Wir bedauern Mikes Entscheidung sehr. Seine Arbeit und die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache. Was uns jedoch immer wieder beeindruckt hat, war die Hingabe mit der sich Mike um seine Mannschaft gekümmert hat. Er ist ein absoluter Basketball-Fachmann und wir alle wünschen ihm nur das Allerbeste, “ so Bettina Schmauder, zukünftige Geschäftsführerin der Ritter.
Vor knapp drei Jahren übernahm Michael Mai die Nachfolge von Kirchheims langjährigem Trainer Frenkie Ignjatovic, der zu den MLP Academics nach Heidelberg wechselte. Eine große Aufgabe, hatte Ignjatovic in seiner Zeit viele Erfolge zu verbuchen und war bei den Fans der Knights äußerst beliebt. Mit viel Charme und Einsatzwille gewann Mai von Beginn an die Herzen der Teckstädter. Erst spät im Sommer zu den Rittern gestoßen, stand ein großer Teil des Ritter Kaders bereits fest.

logoDie erste Vertragsverlängerug zur kommenden Saison 2017-18 ist in trockenen Tüchern. Mit Tim Koch verlängert ein sehr wichtiges Puzzleteil für die kommende Saison.

Nach einigen Wochen der Sorge um die Zukunft der Ritter, flatterte nun die erste Verlängerung eines Spielers ins Knights-Büro. Mit Tim Koch verlängert eine Kirchheimer Identifikationsfigur frühzeitig seinen Vertrag und setzt somit ein Zeichen.

logoMBC mit erstem Matchball
Spiel drei der Halbfinalserie zwischen den Kirchheim Knights und dem MBC könnte bereits der letzte Auftritt des Ritterteams 2016/17 sein. Nur noch einen Sieg benötigen die Weißenfelser um ins Finale einzuziehen. Nach zwei deutlichen Niederlagen sind die Chancen der Teckstädter auf ein Minimum gesunken. Nur noch eine vage Hoffnung auf einen Auswärtssieg am Mittwoch begleitet die Ritter. Auf ihre Fans können sich die Knights jedoch verlassen.

logoRitter scheiden im Halbfinale der Playoffs aus
Spiel drei der Halbfinalserie gegen den MBC bedeutete für Kirchheims Korbjäger am Mittwochabend die vorzeitige Endstation. Nach großem Kampf mussten sich die Ritter mit 100:79 geschlagen geben. Vor toller Kulisse in der Weißenfelser Arena dominieren die Wölfe des MBC's die Partie. Topscorer wurde mit unglaublichen 39 Punkten Carrington Love, der eine fantastische Leistung aufs Parkett zauberte.

logoSpiel eins der Halbfinalserie zwischen den Kirchheim Knights und dem MBC entwickelte sich schnell zu einer deutlichen Angelegenheit. Mit 90:67 setzte sich der Tabellenführer der regulären Saison gegen die Ritter durch. Nur ein Viertel lang können die Teckstädter mithalten. Ein Einbruch im dritten Viertel besiegelt die erste Niederlage. Mit 25 Punkten wurde Sergio Kerusch Topscorer der Partie.

logoAuch im zweiten Spiel der Halbfinalserie zwischen Kirchheims Zweitligabasketballern und dem MBC aus Weißenfels, kann sich der Favorit aus Sachsen-Anhalt mit 94:69 durchsetzen. Vor 1.000 Zuschauern in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte, setzten sich die Gäste frühzeitig ab und kontrollieren das Spiel während der gesamten Spielzeit. Die Hoffnungen auf ein mögliches Finale sind nun kaum mehr vorhanden.

logoAm Freitagabend startet für Kirchheims Zweitligabasketballer das Halbfinale der Playoffs mit dem ersten Spiel in Weißenfels gegen den MBC. Nach einer harten Serie gegen die MLP Academics aus Heidelberg hatten die Ritter nur wenig Zeit zur Regeneration, während der unangefochtene Tabellenführer sich frühzeitig mit 3:0 gegen Köln durchsetzen konnte. Die Rollen sind beim Halbfinale klar verteilt.
Anthony King, Richard Williams, Robin Christen, das sind klangvolle Namen, die im deutschen Basketball vielen bekannt sind. Sie alle spielen für die RheinStars aus Köln. Einer Mannschaft, der man den Aufstieg in die BBL durchaus zutrauen konnte. Wäre da nicht der MBC gewesen. Mit 3:0 erledigte die Mannschaft von Trainer Jovovic die Aufgabe in der ersten Playoff Runde. 97:68, 81:68 und 84:66 lauteten die klaren Endergebnisse, die verdeutlichen, dass bei diesem Duell ein Klassenunterschied festzumachen war. Anders als die Crailsheim Merlins, die nach starker Hauptrunde gegen die Oettinger Rockets ausscheiden mussten, marschieren die Wölfe auch durch die Playoffs. Insgesamt drei Niederlagen während der gesamten Saison stehen zu Buche. Ein beeindruckender Wert, der keinen Zweifel am Ziel der Weißenfelser aufkommen lässt. Nichts anderes als die sofortige Rückkehr in die Erste Bundesliga steht bei den Mannen aus Sachsen-Anhalt zur Debatte. Erfahrene Haudegen wie Point-Guard Marcus Hatten und Center Djordje Pantelic, wurden mit athletischen Akteuren wie Sergio Kerusch und Andrew Warren zusammengefügt, um diese Herausforderung zu bewältigen. Nur noch eine Hürde ist dabei zu erklimmen und die führt das Team des MBC's nach Kirchheim. Die Ritter stehen nach einer packenden Best of Five Serie gegen Heidelberg hochverdient im Halbfinale. Eine herausragende Leistung der Mannen um Kapitän Andreas Kronhardt, die nun den MBC ärgern wollen. „Klar ist der MBC Favorit, aber wir haben bereits in der Saison gezeigt, dass wir gegen sie mithalten können, “ erklärt Kronhardt und spielt dabei auf das Heimspiel in der Sporthalle Stadtmitte an, bei dem die Teckstädter lange Zeit erfolgreich Paroli bieten konnten. Erst eine Leistungssteigerung im dritten Viertel und ein hervorragend aufgelegter Warren, der mit 22 Punkten immer wieder die passende Antwort parat hatte, sorgten für den 81:64 Sieg unter der Teck. Die Korbjäger sehen ihren Vorteil in der Geschwindigkeit und der Unbefangenheit. „Jeder weiß, dass der MBC der Favorit ist. Wir haben nichts zu verlieren. Unsere Mannschaft ist sehr jung, aber auch schnell und wir sind topfit. Das haben wir in der engen Serie gegen Heidelberg gezeigt. Der MBC hat einige ältere Spieler in seinem Kader. Sie sind erfahren und routiniert. Vielleicht liegt dort unsere Chance, “ so Point-Guard Carrington Love, der gemeinsam mit Jonathon Williams zu den Dauerbrennern auf dem Spielfeld gehört. Das erste Aufeinandertreffen findet am Freitag in Weissenfels statt. Am Sonntag treten dann beide Mannschaften in Kirchheims Sporthalle Stadtmitte an. Um 18:30 Uhr ertönt hier der Startpfiff. Bei beiden Spielen findet keine Livestream-Übertragung statt. Tickets können online über die Homepage der Knights erworben werden.
Der voraussichtliche Knights-Kader gegen den MBC: Andreas Kronhardt, Jonathan Maier, Jonathon Williams, Seth Hinrichs, Niclas Sperber, Justin Hedley, Carrington Love, Tim Koch, Brian Wenzel

VfL Kirchheim Knights GmbH
Schöllkopfstr. 5
73230 Kirchheim/Teck
Deutschland
Tel.: 07021 979773
Fax: 07021 7367853
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kirchheim-knights.de

5N1A3215

Wie immer zuerst die Bilder vom Spiel in unserer Galerie

Die Kirchheim Knights gewinnen das entscheidende fünfte Spiel der Best-of-Five-Serie gegen die MLP Academics Heidelberg mit 77:66 und stehen damit im Halbfinale der Playoffs 2017 in der 2. Basketball Bundesliga. Gegner wird der Aufstiegsfavorit Mitteldeutscher BC Weißenfels sein - der in der gesamten regulären Saison nur drei Niederlagen einstecken musste - und sich in der ersten Runde der Playoffs ungeschlagen mit drei Siegen im Schnelldurchgang (sweep) gegen die RheinStars Köln durchsetzte.

logoKirchheims Zweitligabasketballer sorgen mit einem famosen 87:81 Auswärtserfolg in Heidelberg für ein Finale in der ersten Playoff Runde. Nach der bitteren Niederlage vom vergangenen Mittwoch, traten die Ritter selbstbewusst und konzentriert auf. Ein überragender Carrington Love, der mit 23 Punkten, elf Assists und zehn Rebounds ein fantastisches Triple-Double aufs Parkett zauberte, sorgt für das Finale am Montagabend.

IMG 3496Wie immer zuerst die Bilder vom Spiel in unserer Galerie

Playoffs 3. Akt - Glücksritter vom Glück verlassen - 86:90 n.V. gegen Heidelberg

In einem nervenschädigenden Abendkrimi haben die Kirchheim Knights den zum Greifen nahen zweiten Sieg der Serie gegen den Playoff-Konkurrenten MLP Academics Heidelberg noch aus den Händen gegeben - nach fünfminütiger Verlängerung waren die verbliebenen Ritter am Ende ihrer Kräfte und mussten sich auch aufgrund fehlender Energie letztlich nach Verlängerung knapp mit 90:86 geschlagen geben. Die Ritter vergaben den Sieg nicht zuletzt an der Freiwurflinie.

Aufbauspieler Carrington Love musste die gesamten 45 Minuten!!! durchspielen und war tragischerweise auch der Unglücksrabe im Ritter Team. 12 Punkte und sagenhafte 11 Assists (Double/Double) reichten nicht und seine fünf verfehlten Freiwürfe in der Schlussminute des Spiels besiegelten die Niederlage. Auf der anderen Seite war es letztlich sein Dreier der die Knights in die Verlängerung brachte - aber auch da war er es der den letzten Wurf der regulären Spielzeit hatte - und vergab. Es sollte nicht „sein“ Tag sein ...

logoAm Mittwoch findet in Kirchheims Sporthalle Stadtmitte das bislang wichtigste Spiel der Kirchheimer Basketballer in der aktuellen Saison statt. Zum dritten Duell in der Best of Five Serie, erwarten die Ritter die MLP Academics aus Heidelberg. Im Moment steht es nach zwei gespielten Partien 1:1. Der Gewinner von Spiel drei sichert sich zwei Matchbälle. Der Heimvorteil könnte für die Teckstädter den Ausschlag geben.

logoAm Sonntag traten Kirchheims Basketballer zum zweiten Duell der ersten Playoff Runde in Heidelberg an. Bei der deutlichen 96:71 Niederlage war für die Kirchheimer nichts zu holen. Ein katastrophales erstes Viertel stellte die Weichen früh für einen Sieg der Academics. In der Serie steht es nun 1:1. Am Mittwoch findet das vorentscheidende Spiel drei statt. Mit 25 Punkten wurde Jonathon Williams Topscorer auf Seiten der Ritter.

logoDie Kirchheim Knights haben zum Auftakt der Playoff-Serie gegen die MLP Academics Heidelberg den Heimvorteil genutzt und gehen in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung. Erleichterung war zu spüren - schließlich startete man im letzten Jahr als Tabellendritter in die Playoffs – und unterlag dann auf enttäuschende Weise, ebenfalls mit dem Heimvorteil in eigenen Händen, den Gladiators Trier mit 0:3.

logoDie Saison ist vorbei. 30 intensive und spannende Duelle liegen hinten den Basketballern aus Kirchheim, die mit Tabellenplatz vier ein tolles Ergebnis erzielen konnten. Am Freitag beginnen nun die langersehnten Playoffs mit dem Spiel gegen die MLP Academics aus Heidelberg. Viele spannende Duelle und eine enge Serie erwartet die Fans beider Mannschaften. Dabei lässt sich kaum sagen, wer als Favorit in die Serie geht.

IMG 3141Wie immer zuerst die Bilder vom Spiel in unserer Galerie

Die Kirchheim Knights haben sich im Entscheidungsspiel um den vierten Platz in der Abschlusstabelle der 2. Basketball-Bundesliga PRO A durchgesetzt und ihren Vorsprung gegen die MLP Academics Heidelberg mit Zähnen und Klauen verteidigt - Vorgeschmack auf die kommenden Playoff-Spiele gegen eben diese Heidelberger Mannschaft.

Die Knights hatten aus dem Vorrundensieg ein 16-Punkte-Polster für den Fall eines direkten Vergleiches mitgebracht (bei einem Heidelberger Sieg wären beide Teams punktgleich gewesen und der direkte Vergleich hätte entschieden) - klingt nach viel aber auch so einen Vorsprung kann man verspielen, wie die Knights schon bewiesen haben.

Schön war‘s nicht was beide Mannschaften den über 1.000 Zuschauern in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte boten - was man bei Spielen in denen es um die Wurst geht aber auch nicht erwarten sollte. Da ist Kampf um jeden Ballbesitz angesagt, kein Ball wird vorschnell verloren gegeben und es gibt nur wenig leichte Würfe. Entsprechend sind dann auch oft die Wurfquoten - bissige Verteidigung und voller Körpereinsatz dominiert, viele Fouls inklusive.

logoDie Basketballer der Kirchheim Knights haben die große Chance sich das Heimrecht in der ersten Playoff Runde zu sichern leichtfertig vergeben. In einer wilden Partie führen die Teckstädter bereits mit 16 Punkten, ehe der Gastgeber aus Ehingen zu einem vielumjubelten Schlussspurt ansetzt und die Partie mit 93:91 noch für sich entscheidet. Ehingen bleibt damit in der 2.Basketball-Bundesliga. Die Ritter treten am letzten Spieltag im Finale um Platz drei gegen Heidelberg an.

logoNoch zwei Spiele warten auf die 16 Teams der 2.Basketball-Bundesliga. Für Kirchheims Korbjäger geht es am Sonntag nach Ehingen. Die Ritter kämpfen noch um das Heimrecht in der ersten Playoff Runde. Mit einem Sieg beim Nachbarn könnte Platz vier bereits in trockenen Tüchern sei. Sowohl Platz drei, aber auch Platz fünf sind noch möglich. Beim Gegner hingegen geht es um den Verbleib in der ProA.

IMG 2567Die Kirchheim Knights rangieren zwar auf dem dritten Platz der Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga Pro A - zum letztjährigen BBL-Absteiger aus Weißenfels besteht aber dennoch ein Beinahe-Klassenunterschied auf der Auswechselbank. Kirchheims Starting-Five kann sicher mit jedem Gegner konkurrieren, aber auf der Bank zeigt sich die überlegene Klasse des MBC. Der Tabellenführer (nur 3 Niederlagen) steht denn auch unangefochten an der Spitze und wird wohl mit ziemlicher Sicherheit den anvisierten Wiederaufstieg in die erste Liga realisieren, so dominant treten die Weißenfelser in der gesamten Saison auf. Mit dem ersten Platz haben die „Wölfe“ eine gute Ausgangsbasis für ihre Mission geschaffen, die sie in den Play-Offs erfolgreich vollenden wollen.

Bei den Knights war Preston Medlin nach seiner Bänderverletzung wieder einsatzfähig d.h. alle Mann der Ritter waren in ihrer Burg versammelt zur Verteidigung der Heimspielstätte. Vom Start weg aggressiv hatten sich die Knights nach sieben Minuten eine Fünf-Punkte-Führung (16:11) herausgespielt. Der MBC reagierte und nahm den Kampf an - mit 24:24 endete der erste Abschnitt.

logoTrier ist schlagbar. Mit dieser wichtigen Erkenntnis kehren die Kirchheim Knights nach ihrem knappen 72:74 (30:36) Auswärtserfolg nach Kirchheim zurück. Dabei erlebten die mitgereisten Fans einmal mehr ein Wechselbad der Gefühle in einem Spiel, das von einem Fehlstart, einer fulminanten Aufholjagd über einen Kampf mit offenem Visier bis hin zu einer dramatischen Schlussphase alles zu bieten hatte, was das Basketballherz begehrt.

logoAm kommenden Samstag treten Kirchheims Zweitligabasketballer bei den Gladiators aus Trier an. Die Bilanz der letzten sechs Duelle spricht dabei eine deutliche Sprache. Nur einmal gingen die Ritter als Sieger vom Platz. Rechtzeitig vor dem Beginn der Playoffs haben die Teckstädter nun die Chance zur Revanche. Wieder mit an Bord ist Leitwolf Jonathon Williams.

5N1A0451Wie immer die ganze Fotostrecke in unserer Galerie...Das kleine Häuflein der gesund gebliebenen Profi-Basketballer der Kirchheim Knights hat am Samstagabend in der Sporthalle Stadtmitte eine bravouröse Leistung gezeigt und die um die Playoff-Teilnahme fightenden White Wings Hanau deutlich distanziert.

Wer hätte das gedacht? Dass Preston Medlin mit seiner Knöchelverletzung länger ausfallen würde war klar, aber nun musste auch noch Topscorer und Anführer Jonathon Williams krankheitsbedingt passen - denkbar schlechte Voraussetzungen gegen die Mannschaft aus Hessen, die noch verbissen um den achten Platz in der Tabelle kämpft, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Kirchheim wiederum möchte gerne unter den ersten vier bleiben um dann in der ersten Runde der Playoffs „Heimrecht“ zu haben, also mindestens zwei zusätzliche Spiele vor heimischem Publikum im Best-of-Five-Modus.

logoDie heiße Phase der Saison hat für Kirchheims Korbjäger begonnen. Mit der Qualifikation für die Playoffs wurde ein wichtiges Ziel frühzeitig erreicht. Doch nun geht es um die Ausgangspositionen für die Meisterschaftsrunde. Bei noch fünf ausstehenden Spielen sind noch viele Konstellationen möglich. Am Samstag wartet mit Hanau eine Mannschaft, die noch um die Playoffs kämpfen muss.

kirchheim knightsAb sofort könnt Ihr für die Heimspiele der Knights 2 x 1 Eintrittskarten gewinnen!

Einfach Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

logoBeim Auswärtsspiel in Chemnitz war am vergangenen Samstagabend für die Kirchheim Knights nichts zu holen. Mit 80:66 setzten sich die Gastgeber deutlich durch. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels schien der Sieg der Niners in Gefahr. Die meisten Kirchheimer Punkte erzielte Carrington Love (18).
Der Kirchheimer Motor ist ins Stocken geraten. Nach den beiden unerwarteten Heimniederlagen gegen Nürnberg und Essen, verloren die Zweitligabasketballer auch beim direkten Verfolger Chemnitz.

logoEndspurt ist angesagt
Noch sechs Spieltage stehen vor den Zweitligabasketballern der Kirchheim Knights. Durch die beiden Niederlagen vom vergangenen Wochenende ist der Vorsprung auf die Verfolger geschmolzen. Im direkten Duell mit dem Viertplatzierten aus Chemnitz wird wohl eine kleine Vorentscheidung im Kampf um Platz drei fallen. Wer dabei für die Ritter auf dem Parkett stehen wird, steht bislang noch nicht fest.

logoDie Glückssträhne der Ritter ist gerissen: in einer wie gewohnt bis zur allerletzten Sekunde umkämpften Partie mussten sich Kirchheims Profi-Basketballer diesmal geschlagen geben. Das bessere Ende hatten die Falcons Nürnberg mit ihrem Coach Ralph Junge für sich. Die Knights hatten es zwar am Ende der regulären Spielzeit bei Gleichstand in der Hand, mit der letzten Aktion das Spiel für sich zu entscheiden - heraus kam nur ein Dreierversuch von Kronhardt aus der Ecke - nicht gerade seine Paradedisziplin - daneben.

logoNach sechs Siegen in Serie mussten sich Kirchheims Zweitligabasketballer am Freitagabend überraschend den Nürnberg Falcons geschlagen geben. Der Tabellenzwölfte überraschte mit einer konsequenten Zonenverteidgung und erzielte in der Verlängerung die wichtigen Würfe zum 75:72 Sieg der Gäste. In einer insgesamt schwachen Partie erzielte Jonathon Williams mit 19 Punkten die meisten Zähler der Partie.

logoNoch acht Saisonspiele stehen vor den Kirchheim Knights und der Vorsprung auf Tabellenplatz neun beträgt bereits 12 Punkte. Der Einzug in die Playoffs könnte also bereits am kommenden Wochenende gefeiert werden. Dann empfangen die Ritter die Nürnberg Falcons und ETB Wohnbau Baskets Essen. Zwei Teams die noch gegen den Abstieg kämpfen.

logoDer 22.Spieltag hatte für Kirchheims Basketballer die Baunach Young Pikes parat. Mit 79:68 gewannen die Teckstädter im Frankenland gegen die jüngste Mannschaft der 2.Basketball-Bundesliga. Ohne Aufbauspieler Carrington Love, genügte eine kontrollierte Leistung in der zweiten Halbzeit um den Tabellendreizehnten zu besiegen. Mit 23 Punkten wurde Jonathon Williams erneut Topscorer der Partie.

logoFünf Siege in Serie stehen zu Buche für Kirchheims Korbjäger. Am Sonntag soll der sechste Sieg eingefahren werden. Gegner und gleichzeitig Gastgeber sind die Baunach Young Pikes. Das Farmteam von Bundesligakrösus Brose Bamberg besticht durch eine Ansammlung hochtalentierter deutscher Basketballtalente.
Die jüngst durchgeführte Wahl zum Spieler des Monats hatte mit Jonathon Williams einen Kirchheimer Athleten zur Auswahl parat. Hochverdient stand das Kirchheimer Kraftpaket im Aufgebot der drei auszuwählenden Spieler. Was jedoch ganz besonders auffiel war die Wahl zum Youngster des Monats.

logoDer fünfte Sieg in Folge gelang Kirchheims Zweitligabasketballern am Mittwochabend in Köln. Mit 83:77 siegten die Knights um Kapitän Andreas Kronhardt gegen die Rhein Stars. Damit konnte ein weiterer direkter Konkurrent besiegt werden. Mit 24 Punkten wurde erneut der überragende Jonathon Williams Topscorer der Teckstädter.

IMG 0343Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Galerie...

Die Spezialisten für Crunchtime-Gänsehaut und Buzzerbeater haben erneut zugeschlagen!Carrington Loves Dreier von knapp hinter der Mittellinie in der letzten Sekunde der Verlängerung ließ die Sporthalle Stadtmitte „explodieren“ und löste bei Gotha ungläubiges Entsetzen auf den Gesichtern der Spieler um Coach Ensminger aus.

Die Knights haben ein weiteres Mal in buchstäblich letzter Sekunde ein schon verloren geglaubtes Spiel doch noch aus dem Feuer gerissen - mit einem Monsterwurf, den man nicht alle Tage zu sehen bekommt.

logoDrei Siege in Serie stehen für Kirchheims Zweitligabasketballer zu Buche. Am kommenden Samstag erwarten die Teckstädter mit den Oettinger Rockets ihren Angstgegner in der Sporthalle Stadtmitte. Die letzten Partien gegen Gotha gingen allesamt knapp verloren. Doch enge Spiele sind in dieser Saison die Spezialität der Ritter.

20170121 194716 DSC05560 Markus Boehr 73269HochdorfWie immer die Bilder (Makus Boehr) vom Spiel in unserer Galerie...

Die Kirchheimer Ritter wurden ihrer Favoritenrolle im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Dresden gerecht und ließen trotz einer Schwächephase in der zweiten Halbzeit am Ende nichts anbrennen.

Der Aufsteiger Dresden liegt mit nur zwei Siegen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Basketball Bundesliga PRO A und hat sich wohl realistischerweise mit dem baldigen Wiederabstieg in die PRO B abgefunden. Man hat zwar die üblichen Maßnahmen ergriffen wie Trainerwechsel (Clauss gegen Flynn), Nachverpflichtungen (Dunbar, Coleman) aber bislang konnten die „Titanen“ das Blatt nicht wenden ...

logoNach den beiden knappen Siegen gegen die direkten Konkurrenten Hamburg und Paderborn erwarten die Teckstädter nun die Dresden Titans in der Sporthalle Stadtmitte. Eine klare Sache sollte man meinen, haben die Gäste bislang erst zwei Partien siegreich gestalten können und stehen somit am Tabellenende. Doch bereits das Hinspiel hat gezeigt, das Dresden schwer zu knacken sein kann.

logoWas war das für ein Finish!! Mit 87:86 gewinnen die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights gegen die Hamburg Towers. Ein Dreier von Preston Medlin, wenige Sekunden vor Spielende, sichert den wichtigen Auswärtserfolg der Ritter. Durch den Sieg sichern die Schwaben Tabellenplatz drei. Mit 25 Punkten wurde erneut Jonathon Williams Topscorer der Partie.

logoNach dem erfolgreichen Heimspielauftakt in der Rückrunde, reisen die Ritter am Donnerstag nach Hamburg. Dort treten die Korbjäger am Freitagabend gegen die Towers an. Die Truppe um Andreas Kronhardt möchte weiter Punkte sammeln und gegen verletzungsgeplagte Gastgeber scheint dies auch möglich zu sein. Die Towers hingegen bauen auf ihre Heimstärke.

IMG 0065Wie immer die Bilder vom Spiel in unserer Galerie...

Beim Heimspielauftakt im neuen Jahr gelang den Kirchheimer Korbjägern der 2. Basketball Bundesliga PRO A ein mühevoller Sieg gegen den Zehntplatzierten der Tabelle. Kirchheim ist nach einer Niederlagenserie (4 Spiele in Reihe verloren) wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt - wenn auch ziemlich rumpelig. Die gesamte Spielzeit mehr oder weniger deutlich in Führung liegend kam es in den letzten Sekunden zum fast schon obligatorischen Showdown - mit dem glücklicheren Ende für die Kirchheim Knights.

Auch der Gegner aus Paderborn hatte zuletzt drei Negativerlebnisse hintereinander - eine der Niederlagenserien würde also auf jeden Fall reissen. Den Kirchheimer Rittern blieb das Verletzungspech treu denn Seth Hinrichs musste mit eingegipstem Unterarm zuschauen und wird mit einem Mittelhandbruch längere Zeit ausfallen. Aber auch Paderborn musste auf einen Leistungsträger verzichten - Kapitän Morgan Grim musste mit Fieber das Bett hüten und blieb zu Hause. Ein Wiedersehen gab es mit dem ehemaligen Ritter Ivan Buntic der inzwischen für Paderborn aufläuft und ein gutes Spiel machte.

logoDie Pause ist vorbei. Nach nur wenigen Tagen Erholung geht es für die Kirchheimer Ritter am Sonntag mit der Partie gegen Paderborn weiter. Zum Rückrundenstart mussten sich die Knights in Crailsheim geschlagen geben. Nun also ein erneuter Versuch vor heimischem Publikum, die ersten Rückrundenpunkte zu erzielen. Hinter einem Akteur steht dabei ein großes Fragezeichen.

logoZum Start der Rückrunde geht’s für die Zweitligabasketballer der Knights nach Crailsheim zum X-Mas Game. Vor ca. 3.000 Zuschauern in der seit Wochen ausverkauften Arena Hohenlohe, müssen sich die Ritter nach einer drei Spiele andauernden Niederlagenserie dem direkten Tabellennachbarn erwehren. Im Hinspiel siegten die Teckstädter nach spannendem Spiel. Ob alle Leistungsträger eingesetzt werden können, steht indes noch nicht fest.

logoUngewohntes Gefühl für die Kirchheim Knights in der 2.Basketball-Bundesliga. Zum ersten Mal in dieser Saison gelang es ihnen nicht ein knappes Spiel am Ende für sich zu entscheiden. In Hanau mussten sich die Ritter nach einem harten Kampf am Ende mit 63:68 geschlagen geben und verloren damit das dritte Spiel in Folge. Topscorer bei den Rittern war Jonathon Williams mit 19 Punkten.

logoEs gibt eine Gemeinsamkeit wenn am kommenden Samstag die Hebeisen Wild Wings aus Hanau auf die Kirchheim Knights treffen. Beide Mannschaften konnten die letzten beiden Saisonspiele in der 2.Basketball-Bundesliga nicht gewinnen. Diese Negativserie möchten die Ritter aus Kirchheim unbedingt beenden, um mit Rückenwind in das Derby am 23.12.2016 gegen Crailsheim zu gehen.

prestonPreston Medlin verstärkt in der kommenden Saison die Kirchheim Knights. Der 1,93m große Shooting Guard wurde an der Utah State University, für die er 4 Jahre lang aktiv war, ausgebildet. Die ersten Erfahrungen als Profi sammelte er in Lettland. In 29 Spielen erzielte der gebürtige Texaner 14,7 Punkte pro Partie und überzeugte mit einer hohen Treffsicherheit von jenseits der 3-Punkte-Linie (42,7%).

meierNach der Verpflichtung von Brian Wenzel und den beiden letztjährigen Spielern Andreas Kronhardt und Tim Koch, die bereits als Spieler für die kommende Saison feststehen, haben die Ritter aus Kirchheim den nächsten Neuzugang verpflichtet.

wenzelBrian Wenzel ist der erste Kirchheimer Neuzugang für die Saison 2016-17. Der 25-jährige entschied sich nach einer starken Saison für Ligakonkurrent Essen (6,4 Punkte und 4,1 Rebounds in 21 Minuten Spielzeit) für den Wechsel unter die Teck.

logo2. Basketball-Bundesliga beschließt ambitionierte Standards
Chemnitzer Beschlüsse während Liga-Tagung in Sachsen ebnen Weg für weitere Professionalisierung in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands – 4 hauptamtliche Mitarbeiter/ Nachwuchsarbeit/ Livestream/ LED Banden als Ligabedingung – Umstrukturierung und Bestätigung des Vorstands

IMG 6098Was für ein Auftakt im ersten Spiel der Best-Of-Five-Serie gegen die Gladiators Trier! In einem zeitweise hochklassigen Duell zweier starker Mannschaften setzten sich die Gäste aus Trier am Ende verdient durch und gehen in der Serie mit 1:0 in Führung. Kirchheim muss nun am Sonntag in Trier kontern sonst könnten die Ritter bereits am kommenden Dienstag (20 Uhr/Sporthalle Stadtmitte) mit dem Rücken an der Wand stehen.

Beide Teams starteten intensiv in die Partie - den ersten Lauf vom Start weg hatte aber Trier. Nach zweieinhalb Minuten stand es 0:8, die ersten beiden Dreier waren bereits durch die Gladiatoren erzielt worden - am Ende waren es dreizehn. Für Kirchheim brachte Tim Koch nach drei Minuten mit einem Dreier die ersten Punkte auf die Anzeigetafel.

IMG 5573Turbulenter letzter Spieltag der Hauptrunde in der 2. Basketball-Bundesliga PRO A - und trotzdem ist noch nicht geklärt wer gegen wen in den anstehenden Play-Off-Spielen anzutreten hat. Da die Ligaleitung immer noch nicht endgültig über den Protest/Berufung gegen die Abweisung des Protests von Hanau gegen die Wertung des in Kirchheim verlorenen Spiels entschieden hat (Termin 31. März 2016) müssen sich die betroffenen Mannschaften nun wohl erst mal bis Donnerstag gedulden - nicht gerade professionell oder gerade eben besonders „professionell“, da nun ja Anwälte „walten“?

IMG 4699Frage: Wie ist denn so der normale Tagesablauf als Trainer, wann steht man denn so im allgemeinen auf?

Mai: Das ist jeden Tag verschieden ... wir machen in der Woche jeden Tag so an die zwei Schulprogramme, wir machen Individualtraining mit den Profis und auch mit jungen Spielern und haben natürlich jeden Tag Mannschaftstraining, zur Zeit 9-10 mal - am Anfang der Saison 10-11 Trainingseinheiten pro Woche, einmal morgens, einmal abends ... Wenn die Saison läuft wird das jeden Monat etwas weniger, weil die Saison lang ist und wir „wollen die Spieler ja nicht umbringen“ ... Kräfte sparen . Deshalb haben wir am Anfang der Saison in der Vorbereitung viel Konditionstrainig und insgesamt mehr Training. Wenn die Saison voranschreitet haben wir z.B. diese Woche siebenmal Training, zweimal Kraftraining bei „in motion“ mit Tobias Unger, dem Athletikcoach und fünfmal hier in der Halle ...

IMG 4529Gästecoach Ralph Junge hat eine Mannschaft mit auf dem Papier großem Potential zusammengestellt aber so richtig überzeugt hat diese bislang selten ... auch drei Nachverpflichtungen Anfang des Jahres haben keine Leistungsexplosion bewirkt - im Gegenteil. Zu viele Spieler im Kader mit Anspruch auf Spielzeit können auch kontraproduktiv für den Teamspirit sein und das scheint in Nürnberg der Fall zu sein. Vor dem Spiel trennten sich die Verantwortlichen von rent4office Nürnberg von Dylan Talley und beendeten die gemeinsame Zusammenarbeit in beidseitigem Einvernehmen.

logoRitter mit längerem Atem

Einen wahren Basketballkrimi konnten Kirchheims Zweitligabasketballer am Sonntagabend in Heidelberg für sich entscheiden. Nach zweifacher Verlängerung setzten sich die Korbjäger mit 82:78 durch. Eine starke Verteidigung in der zweiten Halbzeit bringt die Ritter zurück ins Spiel. Am Ende behalten die Kirchheimer den kühleren Kopf und siegen. Durch die zeitgleiche Niederlage von Konkurrent Gotha, ist der Kampf um Tabellenplatz drei wieder entfacht. Das Heimrecht in der ersten Playoffrunde ist dagegen endgültig gesichert.

logoNach heftiger Gegenwehr mussten die durch Verletzungen personell geschwächten Kirchheimer Zweitliga-Basketballer am Ende die Überlegenheit des Aufstiegsfavoriten aus Niedersachsen anerkennen. Die ca. 1000 Zuschauer brauchten ihr Kommen trotzdem nicht zu bereuen - sie bekamen eine verbissen geführte, zum Teil hochklassige Auseinandersetzung zweier starker Teams zu sehen.

logoKnights erkämpfen zwei Punkte in Paderborn

Mit einem 77:69 Erfolg haben Kirchheims Zweitligabasketballer am vergangenen Samstag einen wichtigen Schritt in Richtung Heimrecht in der ersten Playoffrunde getan. Durch den Sieg sicherten sich die Ritter Tabellenplatz vier. Mit 18 Punkten und 14 Rebounds stach der zuletzt schwächelnde Dennis Tinnon mit einer sehr guten Leistung heraus. Die Ritter mussten ohne ihren etatmäßigen Aufbauspieler Richie Williams auskommen, der aufgrund einer Schulterverletzung pausierte.

IMG 4082Die ganze Fotostrecke in unserer Galerie

Was für ein Statement für die kommenden Playoffs - im Spitzenspiel des 25. Spieltages der 2. Basketball-Bundesliga PRO A zieht Science City Jena den Rittern aus Kirchheim die Rüstung aus.

Die Gäste aus Jena standen lange Zeit auf Platz 1 der Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga PRO A, seit letztem Freitag ist der hartnäckigste Verfolger RASTA Vechta aber an den Ost-Thüringern vorbei gezogen, wenn auch nur dank des gewonnen direkten Vergleichs. Beide Mannschaften liegen mit jeweils nur drei Niederlagen unangefochten an der Spitze der 2. Basketball-Bundesliga PRO A und sind auf dem besten Weg zum Aufstieg in die Beko BBL.

logoKirchheim zurück in den Playoffs

Mit 76:53 haben Kirchheims Zweitligabasketballer den Doppelspieltag des vergangenen Wochenendes erfolgreich beenden können. Nach der Niederlage am Freitagabend gegen Trier, reichte dem Tabellendritten eine gute Leistung gegen ersatzgeschwächte Baunacher. Topscorer wurde mit 13 Zählern Tim Burnette. Durch den Sieg sichern sich die Korbjäger die Qualifikation für die Playoffs.

IMG 3251Zum ersten Spiel des Doppel-Spieltages an diesem Wochenende war mit Trier ein Basketball-Urgestein zu Gast in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte. 2015 aber erfolgte der Abstieg aus der 1. Basketball-Bundesliga nach 25 Jahren, gleichzeitig Insolvenz und Neuanfang mit neuer Trägergesellschaft in der 2. Basketball-Bundesliga PRO A. Erklärtes Ziel ist der Wiederaufstieg in die BBL nach finanzieller Gesundung ...

Vor zwei Wochen erst hatten die Gladiatoren den Rittern einen großen Dienst erwiesen und Kirchheims direkten Verfolger Gotha geschlagen - allzu viel Dankbarkeit durften die Gladiatoren trotzdem nicht erwarten, die Knights wollten die Punkte selbst um den Vorsprung auf den Viertplatzierten Gotha zu halten.

logoRitter siegen Dank Schlussspurt

Die längste Auswärtsfahrt der Saison endet für Kirchheims Korbjäger mit einem 75:67 Sieg gegen Hamburg. Dank eines beeindruckenden Schlussviertels setzen sich die Ritter beim Tabellenfünften durch und sichern sich die wichtigen Punkte. Kapitän Williams dominiert mit einer sensationellen zweiten Halbzeit und führt die Ritter als Topscorer mit 22 Punkten an. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Heimrecht in der ersten Playoffrunde.

IMG 3830Am Samstagabend war mit Leverkusen der deutsche Basketball-Rekordmeister zu Gast in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte. Mit 14 gewonnenen Meistertiteln und 10 Pokalsiegen sind die Giants sowohl deutscher Rekordmeister als auch Rekord-Pokalsieger. Von 1990 bis 1996 gelang ihnen der Gewinn von sieben Meistertiteln in Folge. Nach dem vorübergehenden Rückzug des Hauptsponsors Bayer im Jahr 2008 und Neuanfang in der Regionallliga sind die Giants seit 2013 wieder in der zweithöchsten Liga des deutschen Profi-Basketballs vertreten.

logo4.Sieg in Folge für Kirchheims Ritter

Mit 84:70 setzten sich die Zweitligabasketballer der Kirchheim Knights am vergangenen Samstagabend in der Main-Kinzig-Halle durch. In einer zerfahrenen Partie, die geprägt war von vielen Fouls, steigern sich die Ritter in Halbzeit zwei und festigen Tabellenplatz drei. Mit 18 Punkten wurde Tim Koch zum besten Punktesammler des Abends.

logoNächste Hürde Hanau
Zum 20. Spieltag der Saison 2015/16 müssen Kirchheims Zweitligabasketballer am kommenden Samstag in Hanau antreten. Im Hinspiel besiegten die Ritter die White Wings nach langem Kampf deutlich mit 78:61. Doch Vorsicht ist geboten, denn der kommende Gegner konnte drei der letzten vier Spiele gewinnen.

logoKnights mit wichtigem Sieg in Chemnitz

Am vergangenen Samstagabend konnten sich Kirchheims Zweitligabasketballer mit 68:63 gegen die Chemnitz Niners durchsetzen. In einer engen, zerfahrenen und kampfbetonten Partie, steigerten sich die Ritter in der zweiten Hälfte und hielten mit eisenharter Defensive die Hausherren in Schach. Damit verteidigen die Ritter den dritten Tabellenplatz. Topscorer wurde Kirchheims Eigengewächs Besnik Bekteshi mit 17 Zählern.

IMG 2333Essen hat ebenso wie die Kirchheim Knights vor der aktuellen Saison viele Veränderungen im Team vorgenommen - insbesondere fehlt das langjährige „Gesicht“ der Mannschaft Chris Alexander, der auch schon für eine Spielzeit in Kirchheim aktiv war.

Paukenschlag vor dem Spiel: wegen Verstößen bei der Lizenzierung für diese Saison werden den Wohnbau Baskets Essen vier Punkte abgezogen - und es muss der Nachweis geführt werden dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gegeben und der Spielbetrieb gesichert ist!

IMG 1978Unsere Ritter gewinnen gegen die Rheinstars Köln mit 88:75

Es gibt Siege die besonders süß schmecken - der Erfolg vom Sonntag gehört zweifellos dazu. Die Voraussetzungen für die Kirchheimer Ritter waren alles andere als gut: bis einen Tag vor dem Sprungball zum Start des ersten Heimspiel des neuen Jahres war nicht klar ob das Spiel überhaupt stattfinden würde.

Bilder in unserer Galerie

500px VfL Kirchheim Teck.svgAm 6. Juli 1881 wurde der Turn­verein Kirchheim/​Teck mit Erlaub­nis des ober­amts Kirch­heim unter Teck gegrün­det.

1888 traten einige Turner aus dem Turn­verein aus und grün­de­ten aus dem Turn­verein mit dem Turner­bund einen eige­nen Verein.

Erste Ein­tra­gung des Turn­vere­ins Kirch­heim unter Teck in das Kirch­h­heimer Vere­in­sreg­is­ter am 29. Jan­uar 1909. Der Ein­trag erfol­gte mit Satzung vom 1. Jan­uar 1908 unter dem Vor­stand Karl Rückert-​Gärtner in Kirch­heim.

IMG 4602Die ersten Monkey-Cross-Rennen wurden 1973 veranstaltet. Da ein großer Zulauf an Startern zu verzeichnen war, wurde 1976 von den veranstaltenden Vereinen der DMC (Deutscher Monkey-Club) gegründet. Seit diesem Zeitpunkt wird Monkey-Cross unter dem Prädikat einer Deutschen Meisterschaft ausgetragen.

weltmeisterDas erste Swim & Run in Kirchheim war mit über 140 Anmeldungen ein voller Erfolg und liegt damit auf Platz 2 im Vergleich zu anderen Städten, wo dieser Event schon ausgeführt wurde. Der VFL Kirchheim konnte namhafte Sportler wie z.B. den frisch gebackenen Ironman 70.3 Weltmeister Marcus Büchler vom Triathlon Bundesligisten AST Süßen, Katharina Wollf, Mohrenwird Pro Team, Vizeweltmeisterin 2013, Vizeeuropameisterin 2014, Deutsche Meisterin 2015, Ricarda Gümmert, SSV Ulm, Deutsche Hochschulmeisterin, Luisa Moroff, GSV Triahtlon Maichingen, Baden-Württembergische Triathlonmeisterin und Tim Lange, Ejot Team Buschhütten, Triathlon Bundesliga, Deutscher Mannschaftsmeister zur Teilnahme gewinnen.
Alle Teilnehmer hatten auf jeden Fall viel Spaß, wie man auf den vielen Bildern in unserer Galerie sehen kann...
Den Videoclip gibts hier zu sehen...
IMG 2231IMG 2296IMG 2297IMG 2988

Zur Website von Swim & Run Kirchheim

IMG 8585Seit der Gründung der Knights gab es wohl keinen Spieler, der die Ritter so sehr prägte wie Radi Tomasevic. Nach nunmehr sieben Spielzeiten entschied sich der langjährige Kapitän nun für seinen wohl letzten Tapetenwechsel als aktiver Spieler.

IMG 2326Heute waren wir bei den Vorbereitungen des TV Neidlingen zum diesjährigen Reussenstein-Pokal live vor Ort. Mit vereinten Kräften und gemeinsamen "träbbla" nach dem Bespritzen der Piste mit Wasser wird es am kommenden Sonntag beste Startbedingungen für die rund 150 Teilnehmer geben.

Start zum 32. Reußensteinpokalrennen in Neidlingen ist am Sonntag um 11 Uhr
Weitere Infos gibts hier...

Zu den Videoclips

Zur Bildergalerie

tecklaufAn den 4 Advents-Sonntagen (30.11./ 07.12./ 14.12./ 21.12.) wird es Trainingsläufe direkt ab Rathhaus geben, für AST Süßen-Sportler und ALLE ! anderen Kirchheimer- und Teck-Laufsportler aus der Region,die Lust und Laune dazu haben.
Zielstellung ist die gemeinsame Aktivität bei schöner Landschaft auf die Burg Teck in der Vorweihnachtszeit und das Kennenlernen bzw Training auf der Kircheimer TECK-Silvesterlaufstrecke (START an Silvester: 15 Uhr am Rathhaus)


Anstehende Termine

Stadtführung mit Besichtigung des Münsters

Bei einer ca. 90-minütigen Stadtführung mit ausgebildeten Gästeführern erfahren Sie Interessantes zur Geschichte und Gegenwart der Doppelstadt, besichtigen das Ulmer Münster (auch innen), das historische Rathaus, das bildschöne Fischer- und Gerberviertel und die Neue...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 14:30 h

The Great Graphic Boom

Amerikanische Graphik 1960-1990 In Kooperation mit dem National Museum Oslo präsentiert die Staatsgalerie Stuttgart außergewöhnliche Werke der amerikanischen Druckgraphik von 1960 bis 1990. Die Druckgraphik diente in der Vergangenheit vor allem dazu, religiöse oder...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 18:00 h

Little America

Mehrere tausend GIs und ihre Familien lebten ab den 1950er Jahren in Ludwigsburg. Die Garnisonsstadt mit ihren Kasernen bot dafür Platz. Ludwigsburger und Amerikaner teilten sich bis zum Abzug der Truppen 1993 fast fünfzig Jahre lang die Stadt. Amerikanische Kultur, der »way of...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 18:00 h

Sonderausstellung 2017

Als die Steine noch lebten. 150 Millionen Jahre Albgeschichte 1. April 2017 - 7. Januar 2018 Wo heute der raue Wind über die Albhochfläche streicht, erstreckte sich vor rund 150 Millionen Jahren ein warmes, tropisches Meer. Zwischen prächtigen bunten Korallenriffen tummelten...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 17:00 h

Pop Unlimited

Begleitend zu »The Great Graphic Boom« präsentiert die Staatsgalerie Stuttgart im Graphik-Kabinett in der Ausstellung »Pop Unlimited« ausgewählte Werke amerikanischer Pop Art. Neben Hauptvertretern wie Jim Dine, Mel Ramos und Andy Warhol werden auch Graphiken der...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 18:00 h

HANSJÖRG MAYER

Pressetext Pressemitteilung »Hansjörg Mayer im Schaufenster Sohm VII« In der inzwischen siebten Präsentation der Reihe »Schaufenster Sohm« zeigt die Staatsgalerie Stuttgart die Arbeiten von Hansjörg Mayer. Eine der schönsten Charakterisierungen des...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 18:00 h

Die Farben Chinas

Monochrome Porzellane aus der Sammlung Dr. Georg Büchner 2. April bis 3. September 2017 Das Linden-Museum Stuttgart zeigt von 2. April bis 3. September 2017 die Kabinett-Ausstellung „Die Farben Chinas“. Präsentiert werden monochrome Porzellane aus der Sammlung Dr. Georg...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 10:00 h

Konkrete Anliegen. Sammlung Teufel

1924 fing alles an: Der holländische Künstler Theo van Doesburg führte den Begriff der Konkreten Kunst ein. Er bezeichnet eine ungegenständliche Richtung, die die Mittel der Kunst – Farben, Formen, Rhythmus – auf der Fläche und im Raum untersucht. Von 1966...
am Fr, 18. August 2017
10:00 h - 21:00 h

Sommerferienprogramm in der Kirchheimer Salzoase

Phantasiereisen für Kinder im Salzarium. Für Kinder ab 6 Jahre . Einfach abtauchen in eine sagenhafte Natursalzwelt und in der Phantasie schöne Orte besuchen und dabei feinste Salzluft atmen. Sich entführen lassen an schöne Orte und entspannen. Die Kinder liegen entspannt...
am Fr, 18. August 2017
11:00 h

SOMMERSTERNE ÜBER STUTTGART

Astrowissen für alle Erleben Sie, was am Sommerhimmel über Stuttgart zu sehen ist und wie Sie sich in dem Sternengewirr zurechtfinden können. Reisen Sie mit uns durch die typischen Sommersterne und Sternbilder, vom Polarstern über Herkules zu Pegasus – das schimmernde...
am Fr, 18. August 2017
11:30 h - 12:30 h

Haustiere lieb und lecker

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Verhältnis der Menschen zu den Tieren, mit denen sie leben. Seit Jahrtausenden halten Menschen die verschiedensten Tiere. Einige Tiere versorgen die Menschen als Nutztiere mit Milch, Eiern und Wolle. Oder sie werden geschlachtet und liefern...
am Fr, 18. August 2017
14:00 h - 18:00 h

Öffentliche Altstadtführung

Informative Tour durch Tübingen Die Besichtigung deckt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Tübinger Altstadt ab bis hinauf zum Schloss Hohentübingen, wobei ausführliche Erklärungen zur Stadtgeschichte ebensowenig fehlen wie kuriose und kurzweilige Geschichten...
am Fr, 18. August 2017
14:30 h

Schlossführung

am Fr, 18. August 2017
14:30 h

Fütterung der Museumstiere

Angebot für Familien Fütterung der Museumstiere Treffpunkt Öschelbronner Platz Quelle: Freilichtmuseum
am Fr, 18. August 2017
15:00 h

Pale Heart

Intensiv, vielseitig, leistungsstark und unterhaltsam sind nur einige Worte, die den Klang von Pale Heart beschreiben. Die Blues Rock Power Band aus Stuttgart spielt ihre Musik, die sie ohne Kompromisse in ihrer eigenen authentischen Weise, auf die Bühne bringt, mit einer Mischung aus...
am Fr, 18. August 2017
18:00 h

Heutige Termine

Jennifer König. Konstruktionen nach dem ...

Der Freundeskreis des Kunstmuseums Spendhaus Reutlingen will mit der Stiftung eines Holzschnitt-Förderpreises das Profil des Kunstmuseums gerade in Hinblick auf junge Künstler weiter stärken. Öffnungszeiten: Di-Sa 11-17 Uhr Do 11-19 Uhr So/Feiertag 11-18 Uhr...
Bis Di, 3. Oktober 2017

Gartenschau Bad Herrenalb bis 10.09.2017

Das Gartenschaukonzept verbindet Fluss, Stadt und Kloster Die Ausrichtung der Gartenschau bietet Bad Herrenalb eine einmalige Chance: Der umgestaltete Stadtkern mit den neuen Daueranlagen steigert die Lebensqualität für Bürger und Gäste spürbar – und vor allem...
Bis So, 10. September 2017
 - 18:30 h

GOLDGELB Musikfestival

GOLDGELB. Für die einen ist es „nur“ ein Musikfestival im Sonnenblumenfeld. Für die anderen ein Lebensgefühl.
Bis Mo, 21. August 2017

Flammende Sterne

Im Mittelpunkt der Flammenden Sterne stehen natürlich die Feuerwerke nach Sonnenuntergang. Aber auch Musikfreunde kommen bei dem Festival voll auf ihre Kosten. Denn das Gelände öffnet bereits um 18 Uhr und dann stehen bis zum Beginn der Feuerwerke die Bands auf der Live-Bühne...
vom Fr, 18. August 2017 bis So, 20. August 2017

»Typisch schwäbisch!? Zwischen Image und...

Ausstellungsgebäude Scheuer aus Gärtringen Die neue Sonderausstellung geht der Frage, was die Leute für typisch schwäbisch halten, nach. Was gehört unverzichtbar zur schwäbischen Identität – neben dem Dialekt, den Spätzle und Maultaschen? Gezeigt...
am Fr, 18. August 2017
09:00 h - 18:00 h

Konzert Termine

Jimmy Wish & die Üblichen Verdächtig...

Rock Covers von Stones, ZZ Top, AC/DC, D.Bowie, T Rex u.v.m
am Sa, 19. August 2017

PATRICIA KAAS - Open Air 2017

Die im lothringischen Forbach geborene Sängerin hat weltweit etwa 19 Millionen Tonträger verkauft, davon eine Million in Deutschland. 1987 erschien ihr erstes Album „Mademoiselle chante le Blues“. Im selben Jahr trat sie erstmals im Pariser Olympia auf, wo auch die Karrieren...
am Sa, 19. August 2017
20:00 h

Jimmy Cornett & The Deadmen

Das unübersehbare Kontrabass von Tieftöner Frank Jäger, könnte Rückschlüsse auf die musikalische Stilrichtung der Jungs aus Hamburg schließen: Rockabilly. Sorry, falsch gedacht! Die Karriere der Hamburger Band ist derweil bunt wie ihre Songs, ihre Texte sind...
am Sa, 19. August 2017
20:45 h

Rigna Folk

Den Mutigen gehört die Welt. Mit der Verpflichtung dieser Band begab sich der Veranstalter auf ein neues, unbekanntes Terrain. Denn die vier Musiker lieben das Extreme, lieben den Hang zum Visuellen mit großformatigen Projektionen, lieben die musikalische Parallelwelt eines wohligen...
am So, 20. August 2017
19:30 h

August Burns Red STUTTGART - Tickets

August Burns Red: Dynamik des modernen Metal Tournee zum zehnjährigen Jubiläum des brillanten Frühwerks „Messengers" Drei Shows im August in Köln, Stuttgart und Aschaffenburg Ein beeindruckendes Beispiel für das innovative Entwicklungspotenzial harter Musik sind...
am So, 20. August 2017
20:00 h

Wichtige Kirchheimer Seiten, Kooperationen und Partner